Praxis für Begleitung bei frühem Kindsverlust, Fehlgeburt und Schwangerschaftsabbruch

Praxis für Begleitung bei frühem Kindsverlust, Fehlgeburt und Schwangerschaftsabbruch

Angebot

  • Ambulante Wochenbettbetreuung zu Hause nach frühem Kindsverlust, Fehlgeburt und Schwangerschaftsabbruch
  • Individuelle Begleitung in der Praxis nach Kindsverlust, Fehlgeburt und bei Schwangerschaftskonflikten
  • Begleitung und Körperarbeit in Folgeschwangerschaften (nach Kindsverlust, Fehlgeburt und Schwangerschaftsabbruch)
  • Begleitung in der Schwangerschaft während pränataldiagnostischen Abklärungen und Wegbegleitung im Entscheidungsfindungsprozess bei Pränataldiagnostik
  • Begleitung nach medizinisch induziertem Schwangerschaftsabbruch
  • Begleitung nach Schwangerschaftsabbruch (ungeplante/ungewollte Schwangerschaft)

Begleitung

In achtsamen Gesprächen wenden wir uns Ihrem individuellen Geschehen zu. Wir schauen zusammen hin, wo Sie sich in Ihrem Prozess befinden und was Sie unterstützen könnte, damit ein Weitergehen mit dem Geschehenen möglich ist. Ich biete Begleitungsgespräche im Einzelsetting oder als Paar an.

Wir schauen zusammen, was für Sie in der Begleitung unterstützend ist und können individuell auf Ihre Bedürfnisse eingehen. Oftmals wird eine Kombination aus Gesprächen, Körperarbeit und/oder Rückbildung als hilfreich empfunden.

In der besonderen Situation der Trauer wird das Zeiterleben relativ. Die Zeit scheint still zu stehen, alles wirkt verlangsamt und unwirklich. Trauerarbeit und Verarbeitungsprozesse brauchen Zeit und einen geschützten Rahmen, um geschehen zu können. Unser Körper und unser Herz brauchen mehr Zeit als unser Verstand, um das Geschehene zu fassen und Wege zu finden, um mit dem Erlebten weiterzugehen. In der Begleitung ist es mir besonders wichtig, Zeit für Sie zu haben. Aus diesem Grund reserviere ich für die Begleitungseinheiten 90 Minuten.

Körperarbeit

Oft reichen Worte nicht aus oder sie reichen nicht bis in alle Tiefen von unserem Gefühlserleben. Hier ist unser Körper ein hilfreicher Zugang zu unseren Gefühlen. Körperarbeit kann uns in Zeiten von grosser Not von aussen etwas Halt geben, wenn wir uns innerlich haltlos fühlen. Körperarbeit ist bereits seit jeher ein wichtiger Bestandteil des Hebammenhandwerks, hat aber erst vor einigen Jahren seinen Namen erhalten. Unter anderem ist es mit Hilfe der Körperarbeit möglich, sich über den Körper emotionalen Prozessen zuzuwenden.

Ich orientiere mich an Ihren Bedürfnissen und wende in der Körperarbeit Atem-, Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen, Massagen, Ankerungstechniken und die Rebozotechnik (indirekte mexikanische Massage- und Wiegetechnik mit einem Tuch) an.

Rückbildung

Rückbildung ist nach jeder Geburt empfehlenswert, auch wenn das Kind nicht lebend zur Welt kommt. Sie waren schwanger und haben geboren. Das Kind fehlt schmerzlich und es kann ein starkes Gefühl der Leere aufkommen und dass alles sehr unwirklich erscheint. Sie sind Mutter und eine Wöchnerin geworden, welche ihr Kind leider nicht in den Armen halten kann. Ihr Körper braucht nun viel Ruhe und Zuwendung. Oftmals ist der Körper wie erstarrt, in der besonderen Situation nach einem Kindsverlust. Es ist wichtig, dass betroffene Frauen das Gefühl für den eigenen Körper wiederfinden und ihm wieder vertrauen können. Für Frauen, welche um ein Kind trauern, können Körperarbeit und Rückbildung unterstützende Zugänge zum Gefühlsgeschehen und hilfreich in der Verarbeitung sein.

Kosten

Die Grundversicherung übernimmt die Wochenbettbegleitung nach Kindsverlust, Fehlgeburt oder medizinisch induziertem Schwangerschaftsabbruch ab der 12 0/7 Schwangerschaftswoche. Vor der 12 0/7 Schwangerschaftswoche zählt die Schwangerschaft leider aktuell noch nicht als Mutterschaft und ist deshalb abhängig von Ihrer Franchise. Ab der 12 0/7 Schwangerschaftswoche stehen Ihnen, wie jeder Wöchnerin, 10-16 Wochenbettbesuche durch eine Hebamme zu. Eine Folgeschwangerschaft nach Kindsverlust oder wiederholter Fehlgeburt, zählt zu den definierten Risikoschwangerschaften und Sie haben in dieser, Anrecht auf engmaschigere Kontrollen bei Ihrer Hebamme und Ihrer Gynäkologin oder Ihrem Gynäkologen.

Die meisten Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten für einen Rückbildungskurs, am besten kontaktieren Sie hierfür direkt Ihre Krankenkasse.

Das von der Fachstelle kindsverlust.ch erstellte PDF zeigt detailliert auf welche Leistungen, im besonderen Fall von frühem Kindsverlust, Fehlgeburt und Schwangerschaftsabbruch, von der Grundversicherung übernommen werden.

Im Falle, dass die Leistungen nicht durch die Grundversicherung abgedeckt sind oder das Geschehene bereits etwas länger zurückliegt, beträgt der Stundenansatz: CHF 110.00.

Begleitung/Körperarbeit/Rückbildung à 90 Minuten: CHF 165.00 (110.00/Stunde)
Rückbildungskurs (einzeln oder nach Absprache in Kleingruppe) 8x 90 Minuten: CHF 540.00

Melden Sie sich gerne bei mir, wenn Sie bezüglich der Kosten unsicher sind oder sie Ihnen Schwierigkeiten bereiten. Wir finden zusammen einen Weg.

PDF Informationen Krankenkasse

«Niemand kann deinen Weg für dich gehen, denn dies ist dein Weg, den du gehen musst.
Doch können dich hierbei Arme stützen, Gedanken begleiten und manchmal Hände tragen.»

Bärbel Kehrer-Kremer